Article 3 Tickets

 

Abs. 1: Ticket als elementarer Beweis des Beförderungsvertrags

Das Ticket ist der elementare Beweis des Beförderungsvertrags zwischen Spediteur und Passagieren. Der Spediteur muss nur dem Passagier, der das von sich oder dessen Bevollmächtigten ausgestellte Ticket besitzt, den Transport-Service anbieten und nach den in den Beförderungsbedingungen  angegebene Haftung übernehmen. Das Ticket bleibt stets Eigentum des Spediteurs. Die im Ticket angegebenen Vertragsbedingungen sind ein Auszug der allgemeinen Beförderungsbedingungen.  

 

Abs. 2: Nutzungsbestimmungen des Tickets

1. Kann der Passagier mit Papier-Ticket nicht das gemäß den Vorschriften der Hainan Airlines ausgestellte geltende Ticket vorlegen, das den Flugcoupon des betreffenden Fluges sowie andere ungebrauchte Flug- und Passagiercoupons enthält, hat er kein Recht, den Flug anzutreten. Der Passagier, der ein unvollständiges Ticket oder das nicht von Hainan Airlines oder ihren Vertriebsagenten geänderte Ticket vorgelegt hat, ist ebenfalls nicht berechtigt, den Flug anzutreten.

2. Der Passagier mit einem elektronischem Ticket muss seine Identität sich durch gültige Ausweisdokumente nachweisen und kann nur nach der Überprüfung der Gültigkeit des elektronischen Tickets durch Hainan Airlines den betreffenden Flug antreten. Der Reiseplan des elektronischen Tickets dient nur als Beleg der Reise-Informationen und ist kein erforderlicher Nachweis des Tickets für den Check-In und Sicherheitsüberprüfung.

 

Abs. 3: Verlust des Tickets

Die folgende Regelungen gelten für Verlust der Passagier- und Gepäck-Tickets, die von Hainan Airlines oder ihren Vertriebsagenten ausgestellt werden.

1. Allgemeine Regelung

Der Passagier haftet für den Fall, daß Tickets vollständig oder teilweise verloren gehen bzw. die von den Passagieren vorgelegten Tickets keine Passagiercoupons und ungenutzte Flugcoupons aufweisen.

2. Verlustmeldung des Tickets

(1). Falls die Tickets vollständig oder teilweise verloren gehen bzw. die von den Passagieren vorgelegten Tickets keine Passagiercoupons und ungenutzte Flugcoupons aufweisen, muss Hainan Airlines oder deren Vertriebsagenten der Verlust in Schriftform angezeigt werden.

(2). Bei Verlustmeldung müssen die Passagiere gültige Ausweisdokumente vorlegen, sowie Kaufdatum, Kaufort und die Reiseinformationen des ursprünglichen Tickets angeben. Wenn der Anmelder nicht der im Ticket genannte Passagier ist, müssen zusätzlich gültige Ausweisdokumente des Anmelders und eine notariell beglaubigte Vollmacht des Passagiers vorgelegt werden.

(3). Wenn vor der Verlustmeldung die Tickets vollständig oder teilweise von Dritten verwendet oder storniert wurden, ist Hainan Airlines nicht verpflichtet, die Ticketkosten zu erstatten oder die Tickets neu auszustellen.

3. Wiederkauf des Tickets

Die Passagiere können Tickets mit den ursprünglichen Flugdaten- und zeiten erneut kaufen und die Erstattung des verlorenen Tickets beantragen.

4. Erstattung verlorener Tickets

Die Passagiere können wie in 3.2.2. angegeben, die Erstattung verlorener Tickets beantragen. Wenn bei der Überprüfung durch Hainan Airlines festgestellt wird, daß die verlorenen Tickets nicht von Dritten verwendet oder storniert wurden, kann die Erattung gemäß den Hainan Ailines Richtlinien vorgenommen werden.

 

Abs. 4: Tickets sind nicht übertragbar

1. Das Ticket darf nicht auf andere Personen übertragen werden.

2. Wenn Tickets von Dritten zum Flug genutzt werden oder wenn das Ticket Dritten erstattet wurde, übernimmt Hainan Airlines keine Haftung gegenüber der ursprünglich zur Nutzung berechtigten Person..

3. Falls die Tickets von Dritten, die nicht zu Flug oder Erstttung berechtigt sind, verwendet oder storniert werden, übernimmt Hainan Airlinest keine Haftung für die früheren Berechtigten übernehmen.

 

Abs. 5: Geltungsdauer des Tickets

1. Das Ticket ist ein Jahr ab dem Reisedatum gültig oder falls kein Flug angetreten wurde, ab dem Ausstellungsdatum des Tickets außer in dem Fall, daß in den Tickets oder in den Hainan Airlines Beförderungsbedingungen andere Regelungen angegeben sind.

2. Die Geltungsdauer der Tickets mit Sonderpreisen richtet sich nach den von Hainan Airlines veröffentlichten Buchungsbedingungen.

3. Die Gültigkeit von Tickets wird ab dem Tag des Reiseantritts berechnet oder von 00:00 Uhr des Folgetages bis 00:00 Uhr am Tag nach dem Verfall.

 

Abs. 6: Verlängerung der Gültigkeitsdauer der Tickets

1. Können die Passagiere aus den folgenden Gründen innerhalb der Gültigkeitsdauer der Tickets nicht fliegen, wird die Gültigkeitsdauer so verlängert, bis Hainan Airlines einen Flug in der Buchungsklasse anbieten kann, die im Ticket angegeben wurde und für die der Flugpreis bezahlt wurde

(1). Hainan Airlines hat den Flug angesagt, für den der Passagier eine gültige Reservierung hat.

(2). Der planmäßige Start- oder Zielort, oder der planmäßige Zwischenstopp eines Passagiers wurde nicht angeflogen.

(3). Der Fug wurde mit einer großen zeitlichen Abweichung vom Flugplan durchgeführt.

(4). Der Passagier hat einen Weiterflug durch Verschulden von Hainan Airlines nicht erreicht.

(5). Hainan Airlines kann einen gebuchten Platz des Passagiers nicht anbieten.

(6). Hainan Airlines eine andere Reiseklasse anbieten kann als ursprünglich gebucht.

2. Wenn der Passagier nach Abflug wegen Krankheit innerhalb der Geltungsdauer des Tickets nicht mehr fliegen kann, kann die Gültigkeitsdauer des Tickets soweit verlängert werden, bis der Passagier weiter reisen kann oder Hainan Airlines in der ursprünglich gebuchten Klasse einen Platz anbieten kann, außer wenn dies durch Hainan Airlines Buchungsbedingungen anderweitig geregelt ist. Wenn der ungenutzte Teil des Tickets einen oder mehrere Zwischenstopps enthält, kann die Verlängerung der Gültigkeitsdauer nicht mehr als drei Monate ab dem Datum betragen, ab dem der Passagier laut ärztlichem Attest wieder reisebereit ist. Hainan Airlines verlängert die Gültigkeit von maximal zwei mitreisenden, engen Familienangehörigen in selber Weise wie für den erkrankten Passagier.

3. Falls der Passagier während der Reise stirbt, kann die Mindestgültigkeit des der Tickets für Begleitpersonen aufgehoben werden oder die Gültigkeit der Tickets verlängert werden. Falls während der Reise enge Familienangehörige des Passagiers versterben, kann die Gültigkeitsdauer der Tickets vom dem Passagier und dessen Begleitpersonen, die ebenfalls zur engen Familie gehören, entsprechend geändert werden. Diese Änderungen können ausschließlich nach der Vorlage einer Sterbeurkunde erfolgen und eine Verlängerung der Tickergültigkeit kann maximal 45 Tage ab dem in der Todestag betragen. Die Anzahl der Begleitpersonen ist auf maximal zwei Personen begrenzt. Zu den oben genannten engen Familienmitgliedern zählen: Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister, Großeltern, Enkel, Schwiegereltern und –kinder sowie weitere Blutsverwandte innerhalb drei Generationen wie Onkel und Tanten, Neffen und Nichten und Cousins und Cousinen ersten Grades.

 

Abs. 7: Reihenfolge der Verwendung der Flugcoupons

1. Die Flugcoupons des Ticket, inkl. Elektronischen Tickets, müssen in der im Ticket angegebenen Reihenfolge ab dem angegebenen Abflugort genutzt werden.

2. Hainan Airlines kann die Beförderung verweigern, wenn ein Passagier die erste internationale Flugstrecke nicht nutzt und die Flüge erst ab einem im Ticket genannten Stopoverort oder einem anderen Zwischenstopp nutzen will.

3. Jeder Flugcoupon oder elektronische Flugcoupon wird von Hainan Airlines zur Beförderung in der dort angegebenen Buchungsklasse zu den dort angegebenen Flügen zu den dort angegebenen Flugdaten akzeptiert. Falls im Flugcoupon oder elektronischen Flugcoupon keine Reservierungsdaten angegeben sind, werden Plätze in der entsprechenden Buchungsklasse auf dem gewählten Flug nach entsprechender Verfügbarkeit reserviert.

4. Falls der Passagier die Flugcoupons nicht in der angegebenen Reihenfolge nutzt, behält sich Hainan Airlines das Recht vor, den Flugpreis nach den anwendbaren Buchungsbestimmungen neu zu berechnen und der Passagier ist verpflichtet, anfallende Preisdifferenzen an Hainan Airliens zu zahlen.