Verbotene Gegenstände

Folgende Artikel dürfen weder als Fluggepäck oder als ein Teil des Gepäcks, noch als Handgepäck mit an Bord genommen werden:

  1. Gefährliche Artikel: brennbare und explosive Materialien, Oxide, giftige und infektiöse Stoffe, radioaktive Stoffe, korrosive Stoffe, magnetisierten Materialien, Anästhetika und insbesondere ätzende Stoffe, die eine Gefährdung darstellen könnten.
  2. Waffen oder waffenähnliches Spielzeug oder Artikel, ausgenommen sind Sportartikel.
  3. Ausrüstung der Armee sowie der Polizei.
  4. Messer: Dolch, Bajonette, Klappmesser oder ähnliche Arten von Waffen. Eine Ausnahme stellt hier die kulturell bedingte Ausrüstung chinesischer Minderheiten dar.
  5. Lebende Tiere, Früchte mit starker Geruchsentwicklung wie Durian, Kokosnuß und Jackfrucht.
  6. Artikel, die nach Landesvorschriften verboten sind.
  7. Feuerzeug, Streichholz.
  8. Sicherheitsausrüstungen wie Sicherheit-Aktentasche, Kasse und Geldtasche mit Gefahrgut wie Lithium-Ionen-Akku und pyrotechnischen Geräten usw.
  9. Die erregenden Werkzeuge wie MACE Tränengas und Pfeffer-Spray, die einen verkrüppeln könnten.
  10. Anlagen mit Flüssigem Sauerstoff.
  11. Elektronischer Trockenpulver-Feuerlöscher
  12. Medizinische dampfförmige Sauerstoffflasche oder Luftflasche (Wenn der Passagier aus Krankenheiten wirklich im Flugzeug die Sauerstoffflasche braucht, soll er 72 Stunden vorher den Antrag darauf bei Gesellschaft stellen.)
  13. Brennstoffzelle.
  14. Rettungsrucksack
  15. Die Gegenstände, die aus folgenden Gründen nicht geeignet für Transport mit dem Flugzeug, enthalten: die zerbrechlichen und verderblichen Gegenstände, die Gefährlichkeit und Unsicherheit besitzen sowie wegen deren Gewicht, Größe, Form und Eigenschaft, oder in Rücksicht auf inkl. aber nicht nur Flugzeug-Typ nicht geeignet für Transport.
 

Die folgenden Gegenstände unterliegen besonderen Bestimmungen oder müssen von der Airline genehmigt werden:

  1. Bei Artikeln, wie Videogeräten, Fernsehern, Audio-Geräten usw. wird empfohlen, diese als Fracht zu verschicken. Sollte der Fluggast dieses dennoch als Fluggepäck aufgeben wollen, werden hierfür Gebühren erhoben.
  2. Sportausrüstungen und Waffen.
  3. Tiere: Hunde, Katzen, Vögel oder andere Haustiere, Blindenhunde wie auch gefährliche Tiere (z.B. Schlangen).
  4. Vertrauliche und persönliche Dokumente.
  5. Rollstühle
  6. Scharfe Messer und stumpfe Gegenstände: Küchenmesser, Messer, OP- Messer, Scheren, Anspitzer, Gegenstände aus Stahl, Bohrer, Hammer usw.
  7. Medizinisch notwendige Gegenstände. Die Mitnahme von Geräten und Medikamenten bedarf vor Flugantritt einer Genehmigung.
  8. Die Früchte, die seltsamem Geruch besitzen oder die Widerwille der anderen Passagiere leicht erregen, wie Durian und Ananas, dürfen nicht in den Maschinenraum mitgebracht, sondern mit dem Gepäck zusammen aufgegeben werden.
  9. 1.4S Munition mit fester Verpackung, Camping-Herd mit entflammbarer Flüssigkeit, Sicherheit-Gerät, Verbrennungsmotor und Brennstoffzellenantrieb dürfen alle nicht in den Maschinenraum mitgebracht werden. Dafür muss man sie durch Aufgabe transportieren.
 


Gepäckstücke müssen gut und stabil für den Transport verpackt sein. Bitte beachten Sie die folgenden Regelungen:

  1. Koffer, Reisetaschen, Handtaschenusw, sindmiteinemSchloßzusichern.
  2. Mehrere Gepäckstücke dürfen nicht aneinander befestigt werden.
  3. An dem Gepäck dürfen keine weiteren Gegenstände befestigt werden.
  4. Taschen, die z.B. aus Weidengeflecht oder Bambus bestehen und somit durchlässig sind, dürfen nicht als Verpackung oder Gepäckstück genutzt werden.
  5. Zeichen und Aufkleber mit gewaltverherrlichenden Symbolen sind verboten.
  6. Die Gepäckstücke müssen deutlich lesbar mit Namen, Anschrift und Telefonnummer versehen sein.
  7. Produkte wie Reis, Gras, Kümmel usw. dürfen nicht als Polsterung der Gepäckstücke verwendet werden.

Inlandsflug: Jedes aufgegebene Gepäckstück darf nicht mehr als 50 kg wiegen und die Maße nicht 40 × 60 × 100 cm nicht überschreiten.Gepäckstücke, die nicht in Übereinstimmung mit den genannten Bestimmungen sind, dürfen nur mit Zustimmung der Fluggesellschaft befördert werden.

Dear friends

Welcome to Hainan Airlines!

According to the current effective ICAO technical rules for the safe air transport of dangerous goods, the transport regulations of lithium batteries in passengers' luggage are as follows:

  1. For personal electronic equipment (watch, calculator, camera, mobile phone, laptop computer and camcorder), the lithium content of the battery is ≤ 2g (lithium metal battery), and the rated energy value is ≤ 100wh (watt hour, lithium-ion battery), which can be transported as checked baggage or hand luggage. If the rated energy value of the battery in the equipment exceeds 100wh but does not exceed 160wh, the equipment can be transported as checked baggage or hand luggage with the approval of Hainan Airlines.
  2. Spare lithium batteries are not allowed to be consigned and can only be carried on the machine. The spare lithium batteries carrying on the machine should be individually protected against short circuit. The correct way is to put each battery into a small box or lithium battery transport package. The "power bank" is equivalent to the spare lithium battery. Passengers carrying the "power bank" on the plane should be transported according to the transport standard of the spare lithium battery. At the same time, it is forbidden to use the "power bank" to charge mobile phones or other electronic devices after carrying the "power bank" on the computer.
  3. If the lithium content of the spare lithium battery of the passenger's personal electronic equipment is ≤ 2G or the rated energy value is ≤ 100wh, it must be carried as hand luggage; if the lithium content of the spare lithium battery is less than 100wh and the rated energy value is ≤ 160wh, it must be approved by Hainan Airlines and carried on board as hand luggage with a limit of 2 pieces
  4. The wheelchair driven by lithium-ion battery or other similar walking tools carried by passengers, and the portable medical electronic devices containing lithium metal or lithium-ion battery cells or batteries carried by passengers for medical purposes and their backup batteries must be carried in accordance with the transportation and packaging requirements of the latest version of the technical rules for the safe air transport of dangerous goods and approved by Hainan Airlines. If the spare battery of portable electronic medical device is less than or equal to 160 wh or less than 8 g, it must be carried on the aircraft by hand with the approval of Hainan Airlines, and each person is limited to two batteries.
  5. After approval by Hainan Airlines, spare lithium batteries for electric wheelchairs or other walking tools must be carried on the aircraft by hand. If the rated energy value of batteries is less than or equal to 160wh, each person is limited to 2 batteries; if the rated energy value of batteries is less than or equal to 300wh, the battery is limited to 1 battery.
  6. Samsung Galaxy Note7 equipment, small lithium battery balance vehicle (such as type: unicycle, scooter, somatosensory vehicle, etc.) and related accessories are prohibited to be transported as hand luggage and checked baggage
  7. It is forbidden to transport confidential equipment such as insurance briefcase, cash box and cash bag containing lithium batteries and pyrotechnic devices.

Liebe Fluggäste,

Herzlich Willkommen an Bord des Fluges von Hainan Airlines! Wir möchten Sie darüber informieren, dass das chinesische Amt für Zivilluftfahrt für das Mitführen von „Lithium-Metall-Batterien“ in chinesischen Flugzeugen nachfolgende Bestimmungen erlassen hat.

Wir bitten die Passagiere, die „Lithium-Batterien“ mit sich führen, auf die folgenden Bestimmungen zu achten:

Lithium-Metall-Batterien dienen dem Betrieb von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten, als eine mobile Stromversorgung und externe Stromquelle.

Entsprechend den aktuellen Regelungen „Technische Richtlinien für Transport von Gefahrgütern“ und „Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter vom chinesischen Amt für Zivilluftfahrt“ von ICAO sollten sich Passagiere mit tragbaren Ladegeräten an folgenden Bestimmungen halten: 

 

  1. 1. Eine Lithium-Metall-Batterie ist ausschließlich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. 

  2. 2. Eine Lithium-Metall-Batterie darf nur im Handgepäck transportiert werden.  Es ist nicht gestattet, eine Lithium-Metall-Batterie im aufgegebenen Gepäck zu transportieren.

  3. 3. Sie können eine Batterie mit der Ladekapazität von nicht mehr als 100 Wh ohne besondere Erlaubnis der Fluggesellschaft mitnehmen. Sollte der Grenzwert von 100 Wh -160Wh überschritten werden, sind Sie verpflichtet eine Genehmigung bei der Fluggesellschaft einzuholen. Jeder Passagier darf nicht mehr als zwei Lithium-Metall-Batterien mitführen.

  4. 4. Es ist unzulässig, eine Lithium-Metall-Batterie mit einer Ladekapazität von mehr als 160Wh, oder ohne eine ausgewiesenen Ladekapazität und nicht gekennzeichneten Parametern, mitzuführen. 

  5. 5. Während des Fluges ist es verboten eine Lithium-Metall-Batterie aufzuladen.

 

Bestimmungen über Ladekapazität einer Lithium-Metall-Batterie:
Wenn auf einer Lithium-Metall-Batterie  keine Angaben über Wh (Wattstunden) stehen, kann die Ladekapazität nach der folgenden Art und Weise berechnet werden: 

  1. 1. Falls die Nennspannung (V) und Nennkapazität(Ah) bekannt sind, kann die Ladekapazität wie folgt berechnet werden:
        Wh = V x Ah   Die Nennspannung und Nennkapazität werden in der Regel auf dem Gerät ausgewiesen. 

  2. 2. Wenn nur Milliampere Stunden (mAh) auf dem Ladegerät ausgewiesen sind, kann dieser Wert durch 1000 geteilt werden, um die Amperestunden (Ah) auszurechnen.

        Zum Beispiel: Nennspannung von 3,7 V, Nennkapazität von 760 mAh, Energiewerten: 760 mAh ÷ 1000 = 0.76Ah

        3.7V × 0.76Ah = 2.9Wh